Unser Agilitykurs

Unser Agility-Anfängerkurs besteht aus:

  • 5-8 praktischen Übungseinheiten von je ca. 60- 90 min  
    (1x wöchentlich in kleinen Gruppen, d.h. 3-4 Teams/Gruppe)

Der somit 5- bis 8-wöchige Anfängerkurs beginnt 

    in der Regel jeweils kurz nach Umstellung auf die Sommerzeit 
   
(ab dann wöchentlich, außer an Feiertagen)

auf unserem Vereinsgelände. 

Die Teilnehmerzahl ist auf ungefähr 12 "externe" Teams beschränkt.


Falls  Sie Interesse daran (bzw. an genaueren Informationen dazu) haben, besuchen sie uns doch einfach während unserer Trainingsstunden - am besten im Turnierhundetraining - oder wenden Sie sich an einen der Trainer.

Lassen sie sich in die Interessentenliste eintragen, da frühzeitig Interessierte vorrangig angenommen werden.

Die erste praktische Übungsstunde ist für beide Seiten als "Schnupperstunde" anzusehen und kostenlos.
Sollte sich - aus welchen Gründen auch immer - dabei herausstellen, dass ein Teilnahme am Kurs nicht möglich ist, sind wir gerne dazu bereit, mit ihnen zu besprechen, wie etwaige Hindernisgründe unter Umständen beseitigt werden können.

Allgemeines:

Im diesem Kurs sollen sowohl Hund als auch Halter an den Sport Agility herangeführt werden. Hund und Halter lernen in praktischen Übungen die verschiedenen Geräte kennen.

Ziel ist es, dass die Teilnehmer nach Abschluss des Kurses am normalen Übungsbetrieb für Fortgeschrittene (Noch-Nicht-Turnierhunde) teilnehmen können.

Da ein Teil der Kursteilnehmer später möglicherweise auch an Turnieren teilnehmen wird, wird besonderer Wert auf einen turnierorientierten Aufbau gelegt. Durch durchdachtes Anlernen - z.B. von Kontaktzonenhindernissen -, sollen spätere Probleme, die durch ein simples Geräteturnen entstehen können, vermieden werden. Auch auf die Bedeutung des Verhaltens dem Hund gegenüber und Einflüsse auf die Motivation des Hundes wird geachtet.

Hierzu stehen während des Kurses neben den Übungsleitern gegebenenfalls mehrere erfahrene Turnierteilnehmer zur Verfügung, die die einzelnen Schritte begleiten und helfend bereit stehen. Dadurch halten wir die einzelnen Gruppen klein (3-4 Hunde) und lange Wartezeiten und "unkontrolliertes" Training werden dadurch vermieden.

Voraussetzungen:

Anfängerkurs:

  • Um am AGILITY-Kurs teilzunehmen, sollte der Hund ausgewachsen sein (also mindestens etwa 12-18 Monate alt ) und auch gesundheitlich sollten keine begründeten Bedenken bestehen (evtl. mit Tierarzt klären).
    Unter der Voraussetzung, dass die Bereitschaft seitens des Hundeführers besteht, gewisse Übungsteile, die eine für das Alter unangemessene Belastung darstellen, auszulassen, kann evtl. jedoch ab einem Alter von ca. 9 Monaten teilgenommen werden. Jedoch gilt dabei insbesondere:
  • Ein gerüttelt Maß an Grundgehorsam wird vorausgesetzt, da viele Übungsteile ohne Leine durchgeführt werden, während etliche andere Teams in dieser Zeit "drumherum" stehen...
  • Eine bestehende Tollwutimpfung und Haftpflichtversicherung wird - wie für die Teilnahme an allen Übungsstunden - vorausgesetzt. 
  • Der Hund muss im normalen Rahmen verträglich mit anderen Hunden sein.
  • Material:

    Folgende Dinge sollten bitte bereits zur ersten Stunde mitgebracht werden:

    • Halsband (weich und breit; kein Würger oder Kettenhalsband; auf keinen Fall ein Stachelhalsband -> sonst keine Teilnahme am Übungsbetrieb !)
    • Leine
    • ein vom Hund geliebtes Spielzeug (Kong, Ball, Beißwurst, Zottelstrick etc)
    • Leckerle(klein, weich - gerne kleine Wurst- oder Käsestückchen)
    • gute Laune und Interesse

Zusätzliche Informationen